Nach dem Ende der Feiertagssaison ist der Festtagsschmuck aus Deutschlands Straßen und Wohnungen verschwunden. Das Festkleid der Weihnachtstage nützt unseren Städten und Dörfern indes im neuen Jahr als Energielieferant.

So verwenden zahlreiche kommunale Unternehmen und andere Versorger die abgeschmückten Weihnachtsbäume in Kraftwerken zur Strom- und Wärmeproduktion. Mit der Energie von rund 500 Weihnachtsbäumen kann rechnerisch ein Durchschnittshaushalt ein Jahr lang mit Strom versorgt werden. Alternativ könnten diese Weihnachtsbäume knapp 1.000 Liter Heizöl ersetzen.

 

 

Weihnachtsbäume_EfEE